Schreiner's Iris Gardens: Unterschied zwischen den Versionen

Aus iriswiki.org - Die Schwertlilienenzyklopaedie
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Geschichte)
Zeile 6: Zeile 6:
  
 
Nachdem er bereits im Jahr 1915 mit seiner Familie von der Stadt auf das Land gezogen war, entschied sich F.X. Schreiner, Einkäufer in einem Handelshaus in St. Paul und passionierter Schwertliliensammler und -züchter, 1925 sein Hobby zum Beruf zu machen und in seiner Heimat Minnesota ein eigenes Unternehmen zu gründen, das sich der Zucht und dem Verkauf von Schwertlilien widmen sollte. Von Anfang an stellte das raue Klima Minnesotas ein Problem dar - enorme Kälte im Winter und starke Winde zur Hauptblütezeit erschwerten den Anbau und die Zucht derart, dass F.X. Schreiner schon früh erkennen musste, dass eine Expansion des Schwertliliengeschäfts nur in einem anderen Gebiet der Vereinigten Staaten wirklich lohnenswert sein würde. Einige Zeit lang wurden andere Gebiete auf ihre Eignung zum Schwertlilienanbau getestet, um schließlich das Willamette Valley in Oregon als Destination für die expandierenden Schreiner's Iris Gardens zu erwählen. Bis 1947 wurde der gesamte Betrieb in Oregon, beinahe 3000 km entfernt von der Heimat F.X. Schreiners, neu aufgezogen und weiter vergrößert.
 
Nachdem er bereits im Jahr 1915 mit seiner Familie von der Stadt auf das Land gezogen war, entschied sich F.X. Schreiner, Einkäufer in einem Handelshaus in St. Paul und passionierter Schwertliliensammler und -züchter, 1925 sein Hobby zum Beruf zu machen und in seiner Heimat Minnesota ein eigenes Unternehmen zu gründen, das sich der Zucht und dem Verkauf von Schwertlilien widmen sollte. Von Anfang an stellte das raue Klima Minnesotas ein Problem dar - enorme Kälte im Winter und starke Winde zur Hauptblütezeit erschwerten den Anbau und die Zucht derart, dass F.X. Schreiner schon früh erkennen musste, dass eine Expansion des Schwertliliengeschäfts nur in einem anderen Gebiet der Vereinigten Staaten wirklich lohnenswert sein würde. Einige Zeit lang wurden andere Gebiete auf ihre Eignung zum Schwertlilienanbau getestet, um schließlich das Willamette Valley in Oregon als Destination für die expandierenden Schreiner's Iris Gardens zu erwählen. Bis 1947 wurde der gesamte Betrieb in Oregon, beinahe 3000 km entfernt von der Heimat F.X. Schreiners, neu aufgezogen und weiter vergrößert.
 +
 +
==Registrierte Sorten==

Version vom 19. Januar 2014, 18:45 Uhr

Schreiner's Iris Gardens ist eine kommerzielle Schwertliliengärtnerei, die in den USA Schwertlilien züchtet und vertreibt. Seit seiner Gründung hat das Unternehmen, das von F.X. Schreiner gegründet wurde, stark an Größe zugenommen und seinen Hauptsitz von Minnesota nach Oregon verlegt.


Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Nachdem er bereits im Jahr 1915 mit seiner Familie von der Stadt auf das Land gezogen war, entschied sich F.X. Schreiner, Einkäufer in einem Handelshaus in St. Paul und passionierter Schwertliliensammler und -züchter, 1925 sein Hobby zum Beruf zu machen und in seiner Heimat Minnesota ein eigenes Unternehmen zu gründen, das sich der Zucht und dem Verkauf von Schwertlilien widmen sollte. Von Anfang an stellte das raue Klima Minnesotas ein Problem dar - enorme Kälte im Winter und starke Winde zur Hauptblütezeit erschwerten den Anbau und die Zucht derart, dass F.X. Schreiner schon früh erkennen musste, dass eine Expansion des Schwertliliengeschäfts nur in einem anderen Gebiet der Vereinigten Staaten wirklich lohnenswert sein würde. Einige Zeit lang wurden andere Gebiete auf ihre Eignung zum Schwertlilienanbau getestet, um schließlich das Willamette Valley in Oregon als Destination für die expandierenden Schreiner's Iris Gardens zu erwählen. Bis 1947 wurde der gesamte Betrieb in Oregon, beinahe 3000 km entfernt von der Heimat F.X. Schreiners, neu aufgezogen und weiter vergrößert.

Registrierte Sorten